Warenkorb (0)
Ihr Warenkorb ist leer!
Artikel (Art.-Nr.) Anzahl Preis Ermäßigung Insgesamt Entfernen
Anzahl der Teile: 0 Gesamtpreis: 0,00 kr
Zur Kasse
Angebot erstellen Formular

Senden Angebotsformular

Senden
Ihr Zitat Daten gesendet:

Keine Ergebnisse gefunden.

Demex

Golfplätze

Der Eingang, das Gelände, Mitgliederparkplätze, Fahrwege ... Gebietsschutzprodukte sind ein wesentlicher Aspekt beim Schutz aller Bereiche eines Golfplatzes. Es gibt Bereiche, die vor Diebstählen und Vandalismus geschützt werden müssen – und die Öffentlichkeit muss vor Golfball-Querschlägern geschützt werden.

Eingang und Gelände


Selbst wenn Golfbahnen häufig keinen Bedarf an Hochsicherheitsprodukten für den Gebietsschutz haben, werden dekorative Zäune, Geländer oder Tore eingesetzt, um das Aussehen des Golfclubs zu verbessern und sogar, um den nötigen Schutz vor Diebstählen und Vandalismus zu bieten. Ein Außenzaun, wie beispielsweise ein Wildtierzaun, kann eingesetzt werden, um zu verhindern, dass Wildtiere die Putting Greens beschädigen uvm.

Mitgliederparkplätze


Diebstähle und Vandalismus müssen auf allen Parkplätzen verhindert werden, aber es werden auch Gebietsschutzprodukte, wie Parkplatzpoller und Kollisionsschutzprodukte verwendet, um Schäden an den Rabatten, Bäumen und Leuchtpfosten zu verhindern.
Die Zufahrt zu Parkplätzen kann durch Schlagbäume, automatische Poller und Tore gesteuert werden, wohingegen das Gelände durch einen dekorativen Zaun und ein Geländer gesichert werden kann.

Die Golf Driving Ranges und die Golfbahnen


Hohe Zäune werden hier oft in den Bereichen eingesetzt, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind, um zu verhindern, dass fehlgespielte Golfball-Querschläger Verletzungen, Schäden an Fahrzeugen und andere Sachschäden verursachen. Der hier verwendete Zaun muss verhindern, dass Golfball-Querschläger die Spielfläche verlassen. Dieser Zaun ist oft sehr hoch und muss windfest sein.